S o P - Smart ohne Phone

logo 600px

Wie nimmt das Smartphone Einfluss auf das Lernverhalten unserer Kinder?
Werden Lernprozesse gefördert oder behindert?
Mittlerweile gibt es neue Erkenntnisse zu dieser Fragestellung die Sie als Eltern interessieren werden.
Die Aktion "Smart ohne Phone" ist eine Initiative der Schülervertretung, der Schulleitung, des Elternbeirats und der Elternschaft der Alten Landesschule.
Es soll keine kurzfristiges Projekt sein und die gerade in der 5. und 6. Klasse durchgeführte Aktion des Selbsttests zur Erinnerung von Wörtern und dazu begleitend die Rollenspiele Ihrer Kinder verdanken wir der übergroßen Einsatzbereitschaft der Schülervertretung.
Mit der untenstehenden Einladung zum weiterführenden Elternabend möchten wir an die erste Aktion anschließen.

Ihre Handy-AG

__________________________________________________________________________

Sehr geehrte Eltern,

lassen Sie sich von Ihren Kindern erzählen, was im Projekt „S o P – Smart ohne Phone“ in einer Doppelstunde zum Thema Smartphone erarbeitet wurde.
Die Fünft- und Sechsklässler haben unter Anleitung älterer Schüler der SV von Schüler zu Schüler über die Vorteile und Nachteile, die Gefahren und die Chancen im Umgang mit dem Smartphone sprechen können. Dieses Projekt wurde in unserer „Handy-AG“, in der Schüler, Lehrer und Eltern zusammen arbeiten, geplant, und von der SV zusammen mit unserem Medienbeauftragten, Herrn Steuber, ausgearbeitet und durchgeführt.

Nun wollen wir auch Ihnen im Rahmen eines Elternabends Näheres zu diesem Thema anbieten.
Wir – das heißt: Schulleiter, SV-und Elternbeirat in gemeinsamer Aktion.

Der Abend soll

am 1.3.2018

um 19.00 Uhr

in der Aula stattfinden.

An diesem Abend wollen wir Ihnen ähnliche Informationen vertieft darstellen, wie sie Ihre Kinder bereits erhalten haben. Geplant ist zudem, dass Rollenspiele, die die Schüler in den 5.und 6. Klassen im Rahmen des Projekts ersonnen haben, zur Aufführung gelangen.

Vor allem aber soll Raum zum Gedankenaustausch und zur Diskussion darüber sein, wie an der ALS Elternhaus und Schule gemeinsam ihrem Erziehungsauftrag hinsichtlich eines vernunftgesteuerten Gebrauchs des Smartphones bzw. des Handys gerecht werden können. Dazu sollen verschiedene Kleingruppen gebildet werden, die sich zu verschiedenen Aspekten austauschen und ggf. konkrete Handlungsmöglichkeiten erarbeiten können.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Robert Gassner, Schulleiter
Marion Weinreich, Schulelternbeirat
Anna Bödefeld, SV