Fortbildungen

Die Fachschaft Sport versucht sich regelmäßig durch selbstorganisierten schulinterne Fortbildungen auf den neuesten Stand ihres Faches zu bringen.

 

Erste Hilfe

Klettern an der Boulderwand

Neue Aspekte des Turnunterrichts

Leichte Tänze für die Sekundarstufe I

Tennis in der Schule - Tennis in Korbach

 

Alte Landesschule bildet zum zweiten Mal Schülermentoren Sport aus

Bereits zum zweiten Mal hatten interessierte Schüler und Schülerinnen der Alten Landesschule die Gelegenheit, sich als Schülermentoren Sport mit der Schwerpunktsportart Leichtathletik ausbilden zu lassen. Diana Richter und Tatjana Schilling hatten sich nach der ersten erfolgreichen Durchführung im Jahr 2015 nochmals bereit erklärt, diese Ausbildung von insgesamt 45 Lehreinheiten durchzuführen. Sie fand ausschließlich nach dem Unterricht bzw. am Wochenende von November bis Februar statt und wurde finanziell unterstützt vom Hessischen Kultusministerium und dem Hessischen Leichtathletikverband.

In der Ausbildung lernten die Schüler und Schülerinnen in zwei verschiedenen Blöcken sowohl schulrelevante Themen (u.a. Organisationsformen und Inhalte von Sportstunden; Aufwärmen; Aufsichtspflicht; Vermittlung von Bewegungen; Rollenklärung; Gruppenführung; Erste Hilfe) als auch sportartspezifische Themen der Schwerpunktsportart Leichtathletik (Kinderleichtathletik, Spiel- und Übungsformen, Laufen-Springen-Werfen: Kennenlernen praktischer Inhalte; Gestaltung von Trainings- und Übungsformen) kennen. Auch die Mithilfe beim Hallen-Kinderleichtathletik-Wettkampf in Korbach war Teil der Ausbildung, bei der die Schülermentoren bereits ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen mussten.

Ziel der Ausbildung ist, dass die Schülermentoren zukünftig schulsportliche Veranstaltungen oder solche auf Vereinsebene gemeinsam mit einer hauptverantwortlichen Person durchführen können, z.B. bei Vereins- oder Schulwettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“, bei einer Schulsport-AG, dem Pausensport oder bei Sportfesten. So kann die Attraktivität von sportlichen Angeboten in der Schule und im Verein durch ihre eigene Mitwirkung gesteigert werden, sie können selbst soziale Kompetenzen sowie ihr Verantwortungsbewusstsein weiterentwickeln und eine Vorbildfunktion für andere Schüler/innen ausüben.

In der vergangenen Woche bekamen folgende 18 Teilnehmer/innen ihre Urkunden von Schulleiter Robert Gassner überreicht: Luzie Westmeier 10b, Hanna Schneider 10b, Lisanne Schwalenstöcker 10c, Leonardo Werner 10c, Adrian Terörde 10d, Leon Eifler 10d, Jan Demmer 10d, Lilli Pirogov 9b, Pauline Pfannstiel 9b, Sophia Schiffmann 9c, Kim Hering 9c, Alexander Zinserling 9c, Ben Finior 9c, Johanna Gluch 9d, Eva Menke 9e, Elias Koch 9e, Robin Richter-Schluckebier 9e, Jonas Reich 9e. Er freute sich, dass sich wieder einmal Schüler und Schülerinnen der Alten Landesschule über die Schule hinaus engagiert hatten und wünschte allen viel Freude bei der Ausführung ihrer zukünftigen Aufgaben rund um den Sport. Ebenso dankte er Diana Richter und Tatjana Schilling für ihren Einsatz als Ausbilderinnen. Zu den Gratulanten gehörte auch Schulsportleiterin Heike Chrobacsinsky.

Diana Richter

 

Wheel up!

Zu einer 'Wheel up' - Fortbildung trafen sich gleich in der ersten Schulwoche des neuen Schuljahres 18/19 sieben Sportlehrer/innen und die Sportklasse 7b, um das Neueste rund um das Waveboarden und Stundscooter-Fahren zu lernen. Die Firma City-Skate entsandte zwei Coaches an die Alte Landesschule, bei der Fortbildung handelt es sich um ein Förderprogramm der AOK für hessische Schulen in Kooperation mit der „Zentralen Fortbildungsstelle für Sportlehrkräfte“ (ZFS) und „Schule & Gesundheit“ (HKM).

Zunächst erhielten die Sportlehrer/innen eine theoretisch/praktische Einführung in diese Sportarten, danach konnten sie das Erlernte sogleich bei der ausgesuchten Klasse praktisch umsetzen. Für eine Schulwoche stand das Equipment für die Nutzung im Sportunterricht aller teilnehmenden Lehrer/innen zur Verfügung, um weitere Erfahrungen zu sammeln und über eine Anschaffung nachzudenken. 

20180807 104842 20180807 111034

 20180807 112107

Sportklasse 7b von Frau Chrobacsinsky

 

Foto & Text: D. Richter

 

Floorball

Einige ALS-Lehrer/innen erhielten bei der Fortbildung "Floorball im Schulsport" einen Überblick über alle wichtigen Komponenten dieser Sportart, Grundlagenwissen zu Ballannahme, Ballführung, Passspiel und Schusstechniken sowie Informationen zu Regeln und Material. Die Fortbildung fand in der Berufsschulhalle statt und wurde von Stefan Schäfer geleitet.

20161103 171042 2

 

Einführungskurs Klettern in Kletterwäldern und Seilgärten

Seit August 2015 ist es Lehrer/innen nicht mehr erlaubt, ohne eine besondere Qualifikation mit Schulklassen in Kletterwäldern oder Seilgärten klettern zu gehen, auch wenn qualifiziertes Fachpersonal vor Ort ist. Deshalb machten sich Frau Rabe, Frau Mais, Herr Breunung (LiV) sowie Frau Richter und Herr Hömberg als "erste Abordnung" der ALS Ende September 2016 auf den Weg nach Marburg, um eine solche Qualifikation zu erwerben. Mit viel Spaß erhielten sie hier Anregungen für die Vorbereitung und Durchführung von Wandertagen für den Besuch von Hochseilgärten oder Kletterwäldern mit Schüler/innen.

Vormittags nutzten sie praktische Angebote zur Eigenrealisation durch das Begehen des Parcours in unterschiedlichen Anspruchniveaus, lernten Wichtiges über Sicherungsprinzipien sowie exemplarische Übungs- und Spielformen zur Teambildung, Kooperation und Vertrauensentwicklung. Nachmittags wurden sie in grundlegenden theoretischen Aspekten (u.a. Sicherungssysteme, mögliche Unfallgefahren, Materialkunde, rechtlicher Rahmen...) geschult.

IMG 20160927 WA0002

Foto: A. Mais; Text: D. Richter

 

Schülermentorenausbildung an der ALS

Von Mai bis Oktober 2015 wurden 15 interessierte Schüler/innen der ALS von Sportlehrerin D. Richter und Verbandstrainerin T. Schilling zu sogenannten „Schülermentoren Sport mit der Schwerpunktsportart Leichtathletik“ ausgebildet.

151106 als sportmentoren

 

BerichtSM